Bodenhaftung

„Wieso könnte man nicht die ganze Katastrophe jeden Lebens, statt es Gott oder dem Schicksal in die Schuhe zu schieben, als Konsequenz von uns selbst begangener Fehler betrachten? Ein Mensch, der selbst Schuld trägt an dem, was ihm zustößt, hält somit auch die Besserung seines Loses selbst in der Hand.“

[Das kalte Blut von Chris Kraus, S. 772]

 

Advertisements

Über Yvonne

Glücklich verbandelt, fotografiebegeistert und am liebsten katzenunterstützt lesend :)
Dieser Beitrag wurde unter Zitate abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bodenhaftung

  1. Myriade schreibt:

    Hmm….. zweischneidig ….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s