…Thema: Treppen

punkt1-259x300„Punkt, Punkt, Punkt“ ist ein Projekt von Sunny von Always sunny, bei dem die Woche Sonntags mit einem von den Teilnehmern vorgeschlagenen Wort startet, zu dem sie dann einen Beitrag auf ihrem Blog veröffentlichen können. Pro abgegebenem Bild/Beitrag sammelt Sunny 5 Cent auf einem Spendenkonto. Das Geld bekommt in 2017 Ärzte ohne Grenzen. Eine tolle Idee!

Das Thema dieser Woche lautet: Treppen

Bei diesem Thema kamen mir gleich die Treppen des 26 Meter hohen Aussichtsturms in Sonsbeck in den Sinn. Hatte man die Stufen erst hinter sich gebracht, wurde man mit einer schönen Aussicht belohnt. Laut einer zeitgenössischen Postkarte konnten die Besucher von dort aus „bis Holland, Nimwegen, Venlo, Bocholt, Crefeld und Düsseldorf“ gucken, wobei diese Formulierung etwas übertrieben sein dürfte.

19_Treppen

Leider wurde das 1981 errichtete Bauwerk 2015 wegen massiver Sicherheitsmängel gesperrt. Derzeit ist jedoch ein Neubau dieses Wahrzeichens im Gespräch.

15 Kommentare zu „…Thema: Treppen

  1. Liebe Yvonne,
    das sind für mich genau die richtigen „Horror“Treppen! 😉
    Hoch komme ich ja eventuell noch, aber runter geht gar nicht! Egal wie herrlich der Rundumblick von oben ist. Klasse Perspektive hast du gewählt.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    Gefällt 3 Personen

  2. Hallo Yvonne,

    mir geht schon beim Anblick die Puste aus :-). Aber ich weiß auch, dass es sich oft lohnt die Qual hinter sich zu bringen. So ein toller Rundum-Blick entschädigt für einiges.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Yvonne,
    Hilfe auf solche „Horror“ Treppen bekommt man mich nicht 🙂 Weder hoch noch runter.
    Alles was offen ist, wo man durch die Stufen schaun kann geht bei mir nicht.
    Aber Klasse ist das Foto ein super Perspektive hast du gewählt.
    Feinen Sonntag und lieben Gruss
    Elke

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Elke,
      das kann ich gut verstehen. Mir war dabei auch immer nicht so ganz wohl, aber es ging immerhin. Eine zeitlang habe ich auch dort mit jemandem geübt, gegen die Höhenangst anzugehen. Das ging natürlich nur sehr langsam, aber die regelmäßige Übung konnte damals ein wenig helfen.
      LG Yvonne

      Liken

      1. Es dauert und man muss Geduld mit sich haben. Aber irgendwann war dann der Zeitpunkt für das nächste Stockwerk gekommen. Auf jeden Fall ein Meilenstein der gut tut, trotz mulmigem Gefühl 🙂

        Liken

      2. Genaugenommen hilft nur dran bleiben. Allerdings ist man auch da von der Tagesform abhängig (ich habe gerade meinen Experten befragt 😉

        Liken

  4. Puh, da geht mir ja schon vom Zugucken die Puste aus 😉
    Aber auch die offenen Stufen, der offene Blick nach unten verpasst mir mittlerweile ein mulmiges Gefühl. Früher konnte ich das alles viel besser bewältigen.

    Liebe Grüße

    Anne

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe tatsächlich auch schonmal jemanden dort Treppenstufensport treiben sehen (so richtig in Turnschuhen, Sportkleidung und einem unmenschlichen Tempo) während ich mich allmählich immer höher gekämpft habe 🙂
      Liebe Grüße
      Yvonne

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.