…Thema: Fahrrad

punkt1-259x300„Punkt, Punkt, Punkt“ ist ein Projekt von Sunny von Always sunny, bei dem die Woche Sonntags mit einem von den Teilnehmern vorgeschlagenen Wort startet, zu dem sie dann einen Beitrag auf ihrem Blog veröffentlichen können. Pro abgegebenem Bild/Beitrag sammelt Sunny 5 Cent auf einem Spendenkonto. Das Geld bekommt in 2017 Ärzte ohne Grenzen. Eine tolle Idee!

img_6751_niers-weeze_500

Wer am Niederrhein unterwegs ist, den erwartet ein recht umfangreiches Radwegenetz, das auch einige schöne Themenrouten zu bieten hat, wie an den obigen Wegweisern zu erkennen ist, wenn man sie denn kennt. Ich muss zugeben, dass ich erst nachschauen musste, worum es sich bei den Symboltafeln handelt.

Zum einen wäre da die Herrensitz Route, die eine übersichtlich ausgeschilderte Fahrstrecke von mehr als 500 km umfasst und sich in 15 kleinere Touren aufgliedert. Beiderseits der deutsch-niederländischen Grenze führt die Route durch fast hügelfreie, aber sehr abwechslungsreiche und reizvolle Landschaft. Neben den altehrwürdigen Herrensitzen, Burgen und Schlössern bietet die Tour viele weitere historische Sehenswürdigkeiten wie Windmühlen, Kirchen, Klöster und Museen.

Sehr schön ist auch der Niers-Radwanderweg, der abseits städtischer Zentren durch die flache Niersniederung führt. Mit ihren Tümpeln, Gräben und Altarmen ist die Niersaue Rückzugsgebiet für seltene Tiere und Pflanzen. Auf dieser Strecke können auch die Veränderungen des Flusses und seiner Aue, die mit der Umsetzung des Niersauenkonzeptes einhergehen, erfahren werden.

Ein Symbol weist den Weg zur sogenannten Mittleren Route durch den Kreis Kleve und der geschwungene Pfeil schildert die Niederrheinroute aus. Diese erstreckt sich mit 1.215 Kilometern Haupt- und 820 km Verbindungswegen von Übach-Palenberg im Süden und Isselburg im Norden. Im Westen von den Niederlanden begrenzt, reichen die östlichen Ausläufer der Route bis nach Duisburg und vor die Tore der Landeshauptstadt Düsseldorf. Damit bietet die Niederrheinroute Europas dichtestes Netz von Radwanderwegen.

Ein Paradies für alle, die gern mit ihrem Fahrrad unterwegs sind, denn Berge sucht man bei uns vergebens 🙂

Advertisements

Über Yvonne

Glücklich verbandelt, fotografiebegeistert und am liebsten katzenunterstützt lesend :)
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu …Thema: Fahrrad

  1. monisertel schreibt:

    Liebe Yvonne,
    was für eine interessante Themen-Interpretation. Ich finde es toll, dass heute die Wege doch recht zuverlässig und gut ausgeschildert werden. So weiß jeder, der sich womit auch immer bewegt, wie lange es dauert und welche Richtung er nehmen sollte.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Teamworkart schreibt:

    Mit dem/der? Fits war ich am Niederrhein auch schon unterwegs. Meine Tante wohnte in Goch, und ich war dort immer sehr gerne, u.a., weil da alles so schön flach ist…:-) Und die Nähe zu den Niederlanden gefällt mir auch ganz besonders, ich mag dieses Völkchen einfach!

    LG Sabine

    Gefällt 1 Person

  3. Sandra schreibt:

    Hallo Yvonne,

    flach klingt schon mal seeehr gut, ich hasse es Hügel und Ansteigungen mit dem Rad hochzuhecheln ;-). Radeln ist irgendwie nicht so meins, aber wenn ich die Beschreibung der Routen lese, klingt es schon interessant. Da könnte ich mir vorstellen mal ein paar Kilometer zu fahren. Zu lang darf es nicht werden, aber man kann ja auch absatteln, wenn man die Schnautze voll hat. Du merkst schon, ich bin keine Heldin am Rad.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 2 Personen

    • Yvonne schreibt:

      Hallo Sandra,
      so geht es mir auch. Leider bin ich nicht so fit, wie ich es gern wäre und der Sattel ist wohl auch nicht das wahre. Da reicht mein Durchhaltevermögen meist nur für kleine Radtouren, dabei würde ich gerne mal die Herrensitz Route kennen lernen, die ist bestimmt schön.
      LG Yvonne

      Gefällt mir

  4. Sabienes schreibt:

    Das ist bestimmt traumhaft, am Niederrhein zu radeln. Und schön flach. Eine längere Tour könnte ich mir sehr gut vorstellen.
    LG Sabienes

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s