Bücherhäuschen

Fototour am Sonntagvormittag. Der Weg ist das Ziel und die Kamera immer griffbereit. Das Auge ist im hypersensiblen Aufnahmemodus und entdeckt, was es zu entdecken gibt, während die Phantasie weiterspinnt und bestimmt, was der Fotoapparat festhalten soll. Irgendwann lässt der Rausch nach und der Zeitpunkt für die Heimreise ist gekommen. Und wie wir uns mit dem Auto durch die kleinen bewaldeten Gassen in Schrittgeschwindigkeit an den schönen kleinen Bauernhäusern vorbei bewegen, entdecken mein Herzbube und ich fast gleichzeitig ein Fotomotiv, das unser beider Herzen höher schlagen lässt und für das die Kamera nochmal gezückt werden muss:

2017_09_24_Bücherschrank

So ein niedliches Ding und auch die inneren Werte stimmten 🙂

4 Kommentare zu „Bücherhäuschen

    1. Ich bin neugierig und muss auch immer hineinschauen, ob für mich etwas dabei ist. Bei uns im Ort gebe ich meine aussortierten Bücher, die sich nicht verkaufen lassen, auch in den Bücherschrank. Die sind auch immer in gutem Zustand. Aber selbst habe ich dort auch schon einige Bücher gefunden. Aus diesem Bücherhäuschen habe ich „Der Vorleser“ mitgenommen, aber weil ich kein Tauschbuch dabei hatte, habe ich einen kleinen Obolus in der kleinen Spendenkasse hinterlassen, die innen angebracht ist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.