Mystery Blogger Award

Mein herzlicher Dank geht an Nicole von Buchspinat, die mich für diesen Award nominiert hat. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
mystery

Der Mystery Blogger Award wurde von Okoto Enigma ins Leben gerufen, um die Blogs besser zu vernetzen, das Miteinander der Blogger zu fördern und sich einfach besser kennenzulernen. Eine schöne Idee – los geht’s:

3 Dinge über mich:

  • Ich könnte in Knoblauch baden. Das Beste daran ist, dass ich einen Partner habe, dem es ähnlich geht. Glück kann so einfach sein 🙂
  • Das Schlafzimmer ist mein Fitnessstudio. Das hat nichts mit sexuellen Turnübungen zu tun, sondern damit, dass dort genug Platz für meine Sportmatte und die Hanteln ist, sich der Laptop vernünftig und gut sichtbar abstellen lässt sodass ich dort den Online-Trainingsprogrammen von purlife.de folgen kann.
  • Mich beschleicht immer so eine Art Ehrfurcht, wenn ich ein neues Buch beginne und die ersten Seiten bis hin zum ersten Satz durchblättere. Das ist immer ein ganz besonderer Augenblick für mich.

Das sind die 5 Fragen von Nicole:

1. Welches Buch ist Dein absolutes Lieblingsbuch?

Eigentlich habe ich kein einzelnes Lieblingsbuch, aber ich liebe die Harry-Potter-Reihe dafür, dass sie mir das gemeinsame Leseerlebnis mit meiner Tochter beschehrt hat. Eine besondere Zeit, in der wir gemeinsam den neuen Bänden entgegen gefiebert haben und immer eine von uns im aktuellen Buch weitergelesen hat, sobald es die andere aus der Hand gelegt hat – anschließend haben wir uns angeregt über das Gelesene ausgetauscht und irgendwann auch begeistert die Filme geschaut. Eine wunderschöne unvergessliche Zeit ❤

2. Was machst Du mit den gelesenen Büchern? Verschenken, verkaufen, vertauschen oder gar wegwerfen?

Bücher, die mir etwas bedeuten, behalte ich. Alle anderen gebe ich frei, das heißt ich versuche sie zu verkaufen oder ich stelle sie in den öffentlichen Bücherschrank in unserem Ort. Wegwerfen kann ich Bücher nicht, nicht einmal schlechte, weil ich davon ausgehe, dass fast jedes Buch jemanden finden kann, der es auf seine Art zu schätzen weiß. Total veraltete Computerliteratur habe ich jedoch vor einiger Zeit tatsächlich schweren Herzens weggeworfen.

3. Welches Buch konnte Dich zuletzt überhaupt nicht fesseln, so dass Du es abgebrochen hast?

Abgebrochen habe ich seit längerem schon kein Buch mehr, aber in letzter Zeit gab es einige, die ich leider nicht so gerne gelesen habe. „Phantome“ von Robert Prosser hätte ich nach etwa einem Drittel abgebrochen, wenn es nicht ein Rezensionsexemplar gewesen wäre.

4. Welches Genre liest Du am liebsten?

Nur ein Genre? Da kann ich mich unmöglich festlegen, weil ich für jede Stimmung etwas anderes brauche. Sehr gern lese ich Dystopien, Reiseberichte, Thriller und Gegenwartsliteratur.

5. Wo liest Du am liebsten? Hast Du einen Lieblingsleseplatz?

Den habe ich wirklich. Am liebsten lese ich in dem knautschig gemütlichen Lederohrensessel, den mein Freund mit in die Beziehung gebracht hat. Dafür liebe ich ihn noch mehr 🙂

Meine besten Blogposts:

Fünf sollen es eigentlich sein, aber mir fällt es schwer, das zu beurteilen. Wichtig war für mich ein Blogpost, bei dem mir deutlich wurde, welche Art von Bücher mich am meisten ansprechen und den ich hier stellvertretend erwähnen möchte. Es handelt sich um Büchervorlieben.

Ich nominiere

Dieses Mal niemanden, weil ich das bereits ausgiebig getan habe, als ich diesen Award zum ersten Mal erhielt. Aber wer mag, der fühle sich herzlich dazu eingeladen diesen Mystery Blogger Award aufzugreifen und dabei mitzumachen.

Meine fünf Fragen

  1. Schreibst du dein eigenes Buch?
  2. Liest du auch Bücher von Selfpublishern?
  3. Hast du dich in diesem Jahr über ein Buch geärgert und wenn ja, warum?
  4. Warst du schon mal auf einer Buchmesse?
  5. Seltsam: Wie stehst du dazu, wenn Menschen Buchseiten schneiden und falzen um aus dem Buch ein optisches Kunstwerk zu schaffen (Orimoto)?

Die Regeln

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  • Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
  • Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
  • Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  • Nominiere selbst 5-20 Blogger.
  • Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  • Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.

Über Yvonne

...glücklich verbandelt, fotografiebegeistert und mit dem Lesesessel verwachsen...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.