umgeSCHAUt im August

­čôÜ┬áWas ├╝ber „Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin gesagt wurde und in den hohen T├Ânen, in denen dieses Buch gelobt wird, macht mich neugierig. Ich mag auch gern die angesprochenen sprachlichen Spielereien und w├╝rde dieses Buch gern lesen.

­čôÜ┬áRaoul Schrott finde ich eigentlich sympathisch und h├Âre ihm gern zu, auch wenn ich ihm manchmal nicht so ganz folgen kann. Aber wenn er beginnt Gedichte interpretatorisch zu zerst├╝ckeln, f├╝hle ich mich in grausamste Deutschstunden meiner Schulzeit zur├╝ckversetzt, die mir diese Textform v├Âllig verleidet hatten. Erst Jahrzehnte sp├Ąter konnte ich mich von diesen Erinnerungen l├Âsen und lernte einige Gedichte sch├Ątzen. Ich mag den Freiraum, den einem manches Gedicht gibt – es erf├╝hlen zu k├Ânnen, anstatt die Bedeutung konkret benennen und aufschl├╝sseln zu wollen oder sogar zu m├╝ssen.

­čôÜ┬áBeeindruckende Fotografien sind in┬á„Sturmj├Ąger“ zu sehen – ein sicherlich lohnenswerter Bildband, mit dem ich ganz stark lieb├Ąugle. Und auch die Website des Wetter- und┬á Landschaftsfotografen┬áBastian Werner ist wirklich sehenswert. Schon abenteuerlich, in welche Gefahren sich die „Stormchaser“ begeben und spektakul├Ąr, die Bilder, die sie dabei aufnehmen. Fast bedauere ich meine ├ängstlichkeit und werde wohl eher eine „Sch├Ânwetter-Hobby-Fotografin“ bleiben.


Und das sind die Sendungen, die noch eine ganze Zeit lang in den Mediatheken verf├╝gbar sind:

10.08.2018: Das Literarische Quartett
Volker Weidermann spricht mit Christine Westermann und Thea Dorn ├╝ber┬á„Der Widersacher“ von Emmanuel Carr├Ęre,┬á„Sechs Koffer“ von Maxim Biller,┬á┬á„Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin und┬á„Kriegslicht“ von Michael Ondaatje.┬áZu Gast ist die Autorin Sasha Marianna Salzmann.

28.08.2018: Literaturclub
Nicola Steiner, Hildegard Keller, Raoul Schrott und ÔÇô als Gast ÔÇô der Architekt Peter Zumthor diskutieren ├╝ber „Heimkehr“ von Thomas H├╝rlimann,┬á„Asymmetrie“ von Lisa Halliday,┬á„Der lange Winter“ von Giovanni Orelli und „Hier ist noch alles m├Âglich“ von Gianna Molinari.

29.08.2018: B├╝cherjournal
Julia Westlake spricht ├╝ber „Faschismus“ von Madeleine Albright , „Sturmj├Ąger“ von Bastian Werner, „Das Feld“ von Robert Seethaler,┬á„Joe Shuster – Vater der Superhelden“ von Julian Voloj (Text) und Thomas Campi (Zeichnungen),┬á„Ein ganz normales Pogrom“ von Sven Felix Kellerhoff,┬á┬á„Anmut und Feigheit“ von Frank Schulz,┬á„Troll“ von Michal Hvoreck├Ż,

Werbeanzeigen

├ťber Yvonne

Gl├╝cklich verbandelt, fotografiebegeistert und am liebsten katzenunterst├╝tzt lesend :)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, TV abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.