umgeSCHAUt im Oktober

📚 „Die Zeuginnen“ musste ich mir gleich kaufen, als es erschienen ist. Da ich mir jedoch die Serie „The Handmaids Tale“ anschaute, brauchte ich anschließend erst ein wenig Abstand. Der Literaturclub brachte mich jedoch dazu, endlich das Buch zu beginnen – ich habe es nicht bereut.

📚 Die Besprechung von „Wir sind das Klima!“ von Jonathan Safran Foer konnte mich nicht ĂŒberzeugen, was hingegen ĂŒber sein Buch „Tiere essen“ gesagt wurde, umso mehr.

📚 „Der Sprung“ von Simone Lappert habe ich mir gemeinsam mit ihrem DebĂŒt „Wurfschatten“ auf die BĂŒcherwunschliste gesetzt.

📚 „Ich hatte gehofft, wir können fliegen“ von Caroline Labusch finde ich berĂŒhrend und tragisch. Ein weiteres interessantes, aber auch zuweilen albtraumhaftes StĂŒck deutscher Geschichte.

📚 „Das langweiligste Buch der Welt“ von Bjarne MĂ€del klingt so grauenhaft, dass es schon fast wieder gut ist. TatsĂ€chlich lese ich mich aber lieber mit ansprechendem so lange mĂŒde, bis mir die Augen zufallen.

📚 „Laufen“ von Isabel Bogdan wĂŒrde mich interessieren, aber momentan wĂ€re die Thematik zu schwierig fĂŒr mich.

📚 Adrian Rohnfelders Begeisterung fĂŒr Vulkane kann ich nachvollziehen und wĂŒrde gern einen Blick in seinen Bildband „Volcanic 7 Summits“ werfen.


Und das sind die Sendungen, die noch eine ganze Zeit lang in den Mediatheken verfĂŒgbar sind:

08.10.2019: Literaturclub
Nicola Steiner, Martin Ebel, Laura de Weck und als Gast Patti Basler diskutieren im Oktober ĂŒber: „Die Zeuginnen“ von Margaret Atwood, „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ von Johanna Spyri, „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ von Johanna Spyri, „Wir sind das Klima!“ von Jonathan Safran Foer, „Der Sprung“ von Simone Lappert, „T. Singer“ von Dag Solstad.

10.10.2019: Lesenswert Quartett
Denis Scheck diskutiert mit Insa Wilke, Ijoma Mangold und als Gast der Literaturkritikerin und Essayistin Meike Feßmann ĂŒber „Das Duell“ von Volker Weidermann, „Metropol“ von Eugen Ruge, „Das Archiv der verlorenen Kinder“ von Valeria Luiselli und „Rot“ von Anne Carson.

14.10.2019: druckfrisch
Denis Scheck empfiehlt: Valeria Luisellis „Das Archiv der verlorenen Kinder“, „Schutzzone“ von Nora Bossong und „Erebus“ von Michael Palin.

18.10.2019: Das Literarische Quartett
Gastgeber Volker Weidermann lĂ€dt mit Christine Westermann und Thea Dorn erneut zum Disput ĂŒber BĂŒcher. Gast ist die Schriftstellerin und Kolumnistin Sibylle Berg. Sie sprechen ĂŒber „Winterbienen“ von Norbert Scheuer, „Sabrina“ von Nick Drnaso, „Schutzzone“ von Nora Bossong und „Metropol“ von Eugen Ruge.

20.10.2019: Buchzeit im Herbst 2019
Gert Scobel diskutiert mit Barbara Vinken, Sandra Kegel und Katrin Schumacher ĂŒber „Ein anderer Takt“ von William Melvin Kelley, „Schutzzone“ von Nora Bossong, Berge“ von Jan KjĂŠrstad und „Eine Geschichte des Windes“ von Raoul Schrott.

22.10.2019: lesenswert
Denis Scheck hat den Autor Jan Peter Bremers („Der junge Doktorand“) und die Übersetzerin Susanne Klingenstein im GesprĂ€ch getroffen.

30.10.2019: BĂŒcherjournal

Julia Westlake stellt vor: „Ich hatte gehofft, wir können fliegen“ von Caroline Labusch, „Das langweiligste Buch der Welt“ von Bjarne MĂ€del, „Laufen“ von Isabel Bogdan, „Munkey Diaries“ von Jane Birkin, „Volcanic 7 Summits“ von Adrian Rohnfelder, „Liebestölpel“ von Peter Wawerzinek und „Winterbienen“ von Norbert Scheuer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.