umgeSCHAUt im Februar 2021

­čôÜ Acht frisch erschienene Neu├╝bersetzungen von George Orwells 1984 halte ich f├╝r ma├člos ├╝bertrieben, auch wenn ich das Buch sehr mag und die Buchcover zum Teil sehr ansprechend gestaltet finde. Meine Ausgabe dieses Buches stammt aus den 1980ern und wurde von Kurt Wagenseil ins Deutsche ├╝bertragen. Ich bin fast versucht es nochmal zu lesen, wo ich es nun schon mal in der Hand habe – aber es ist mir gerade zu aktuell.

­čôÜ Die Memoiren von Barack Obama m├Âchte ich gerne irgendwann lesen. Eine interessante Pers├Ânlichkeit.

­čôÜ Und dann sah ich noch einen hier nicht verlinkten Beitrag online und live, in dem es um die Zukunft der Literatursendungen in Fernsehen und Radio ging und der mich ein wenig gespalten zur├╝ck lie├č. Ich mag Menschen dabei zuh├Âren, wenn sie ├╝ber B├╝cher sprechen, gerne auch subjektiv und unprofessionell beispielsweise bei YouTube, was ja nicht schlecht sein muss und wo ich schon viele interessante Buchtipps finden konnte. Aber es interessiert mich halt auch, wie Menschen professionell bei der Beurteilung von B├╝chern vorgehen. Manchmal ist mir das zu abgehoben, aber das ist eben ein Teil der Vielfalt und ein Angebot, sich auch in diesen B├╝cherwelten umzuschauen, wenn man sie nicht vielleicht sowieso aus welchen Gr├╝nden auch immer bevorzugt. Ich mag das erhalten wissen und bilde mir ein, dass das ├Âffentlich rechtliche Fernsehen einem Kulturauftrag nachzukommen hat, auch wenn dieser nicht die Einschaltquoten sprengt.

Und das sind die Links zu den Sendungen, die noch eine ganze Zeit lang in den Mediatheken verf├╝gbar sind:

18.02.2021: lesenswert: Steckt unsere Demokratie in der Krise? Die Historikerin Hedwig Richter antwortet darauf in ihrem Buch „Demokratie – eine deutsche Aff├Ąre“. Kristof Magnussons „Ein Mann der Kunst“ ist eine Satire auf den Kulturbetrieb rund um einen ber├╝hmten Maler.

26.02.2021: Das Literarische Quartett: Mit Frauenpower ins Neue Jahr: Gastgeberin Thea Dorn l├Ądt zum spannenden Talk mit Juli Zeh, Sibylle Lewitscharoff und Jagoda Marini─ç. Wie immer aktuelle B├╝cher im Gep├Ąck.

28.02.2021: druckfrisch: Denis Scheck f├╝hrt in dieser Ausgabe von „druckfrisch“ ein Exklusiv-Interview mit dem ehemaligen US-Pr├Ąsidenten Barack Obama. Er hat seine Memoiren geschrieben: „Ein verhei├čenes Land“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.