abc.etüden: Realitätsverschiebung

Ihr war leise zumute. Sie genoss es, sanft auf den Wellen des Lebens dahinzugleiten um irgendwann am Strand zu landen, sich genüsslich in eine Sandkuhle zu legen, sich von der Sonne streicheln zu lassen und dem entspannenden Rauschen der Wellen zu lauschen. Das Leben konnte so herrlich sein, wenn man sich den Illusionen hingab.

In ihren Träumen war alles so einfach und Dinge, über die entschieden werden musste, fügten sich wie von selbst zu einer für alle passenden Lösung, auch wenn sie daran zweifelte, dass das überhaupt möglich war. Endlich übertönte das Meeresrauschen auch die ominösen in ihr widerhallenden Stimmen, die mit ihrer permanenten Skepsis immer weiter Öl in ihr Feuer der Unentschlossenheit gegossen hatten. Doch jetzt, in der ruhigen Umgebung fühlte es sich so an, als würde ihr nun doch zugetraut, dass sie in der Lage war, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Aber dann endete die geführte Meditation und brachte sie langsam zurück ins Hier und Jetzt. Die Pause vom Alltag hatte gut getan. Sie brachte die gewünschte Entspannung und konnte für einen Augenblick den zähen Schlick wegputzen, durch den sie scheinbar seit einiger Zeit watete und der sie daran hinderte, endlich zu einem Ergebnis zu kommen.

Morgen, nahm sie sich vor, würde sie dann noch einmal genauer über ihr Problem nachdenken, denn wie wusste schon Scarlett o’Hara: „Schließlich ist morgen auch noch ein Tag.“


Bei den abc.etüden geht es darum, 3 Wörter in einer Geschichte unterzubringen, die maximal 300 Wörter umfasst. Dieses Mal: Schlick, ominös, putzen.

3 Kommentare zu „abc.etüden: Realitätsverschiebung

  1. Ja, so sollte es sein, dass man es schafft, innerlich zur Ruhe zu kommen und vielleicht eine andere Perspektive einzunehmen. Manchmal hilft es, sich selbst zu versichern, dass es ja auch klappen kann und man sich selbst im Weg steht … 😉
    Mag deine Etüde sehr, dieser sanfte, behutsame Stil passt sehr gut.
    Danke dir, dass du mitgeschrieben hast! 😁
    Morgenkaffeegrüße 😁☁️🌻🌳☕🍪👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.