Archiv der Kategorie: Autobiografie

Das Lächeln meiner Mutter – Delphine de Vigan

Delphine de Vigan wurde 1966 in Paris geboren, wo sie heute noch mit ihren zwei Kindern lebt. Sie arbeitet tagsüber für ein soziologisches Forschungsinstitut und schreibt nachts, wenn alle schlafen, ihre Romane. Von klein auf weiß die Autorin, dass ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiografie | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die Welt im Rücken – Thomas Melle

Thomas Melle wurde 1975 in Bonn geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Austin (Texas) und Berlin. Er ist Autor von erzählerischen Werken und Theaterstücken, daneben übersetzt er aus dem Englischen. Sein Debütroman ‚Sickster‘ (2011) war für den Deutschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autobiografie, Erinnerungen | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare