Archiv der Kategorie: Erinnerungen

Laufen. Essen. Schlafen. – Christine Thürmer

Ich lese gern Bücher von und über Menschen, die reisen und die Welt auf ihre ganz eigene Weise entdecken. Moderne Abenteurer, die so voller Leidenschaft für ihre Sache brennen, dass sie ihre Freiheit suchen, sie finden und sie sich nehmen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Reisebericht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Mehr als nur eine Katze – Kristin Hoffmann

Mit gemischten Gefühlen halte ich das Trost- und Erinnerungsbuch in Händen. Einerseits freue ich mich über das Buch, das verspricht mit wunderschönen Bildern, literarischen Texten und viel Platz für Persönliches eine Liebeserklärung für meine verstorbene Katze zu sein, andererseits fühle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

erLESENer Juni

Im Lesemonat Juni suchte ich vergeblich den Hannibal-Lecter-Nachfolger, lernte vieles über den Thunderhead, lachte über das kommunistische Känguru, zweifelte an der Zurechnungsfähigkeit des menschlichen Gehirns und tauchte beim Lesen mit nur einem Atemzug in die Tiefe ab. Bücherwelten – komisch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Humor, Jugendbuch, Sachbuch, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In die Tiefe – Anna von Boetticher

Ich bin keine Wasserratte – das war ich nie. Aber dennoch übt das Tauchen und Eintauchen in die Unterwasserwelt mit seinen einzigartigen Bewohnern eine ganz besondere Faszination auf mich aus. Wie eine Königsdisziplin unter den Tauchern wirkt auf mich dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerungen, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

erLESENer Mai

Im Mai durchdachte ich meine Mutter-Tochter-Rolle, tauchte in amüsante Miniaturwelten ab, verschwurbelten Worte mir die Sinne, frischte ich meinen gestalterischen Kameradurchblick auf, erfuhr endlich die ganze Wahrheit über Harmony Bay und starb fast vor Durst. Bücherwelten – psychisch und physisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Hörspiel, Lichtspielerei, Lyrik, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Unsere Mütter . Wie Töchter sie lieben und mit ihnen kämpfen – Silia Wiebe

Am Sonntag ist Muttertag und sofern man sich nicht einigelt und den Stromstecker zieht, um dem Internet und der täglich hereinflatternden Mailwerbung zu entgehen, kann man das auch unmöglich vergessen. Gefeiert werden soll die Mutter als Heldin des Alltags und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerungen, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

erLESENer April

Im Lesemonat April las ich übers Lesen, behauptete mich als Frau, jagte den Nachtmahr, bekam in syrischer Gefangenschaft ein Kind und ließ mich von einem Psychopathen Lena nennen. Bücherwelten – so völlig anders und manchmal doch gleich… Gebrauchsanweisung fürs Lesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Hörbuch, Hörspiel, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen