Nevermoor (Buch 1 – 3) – Jessica Townsend

Vor gut einem Jahr hörte ich „Nevermoor – Fluch und Wunder“ von Jessica Townsend als Hörbuch und war begeistert von der Geschichte rund um das verfluchte Mädchen Morrigan Crow. In der Nacht zu ihrem 11. Geburtstag soll sie sterben, doch sie wird von einem Unbekannten gerettet, der sich als Jupiter North vorstellt und sie nach Nevermoor mitnimmt. Um dort bleiben zu dürfen, muss sie die Aufnahmeprüfungen der Wundersamen Gesellschaft bestehen. Dabei müssen sich die Kandidaten in seltsamen Wettbewerben qualifizieren und ihr besonderes Talent präsentieren. Doch Morrigan weiß nicht einmal, worin ihre besondere Fähigkeit besteht und dann ist außer ihrem Förderer, Kapitän North, auch der absolut böse Wunderschmied daran interessiert, sich ihre Fähigkeiten zu Nutze zu machen.

Eine Welt voller Magie hat die Autorin für ihre Leser geschaffen. Beeindruckende Wesen, irrsinnige technisch-magische Gegenstände oder Fertigkeiten sowie wichtige Werte wie Freundschaft, Tapferkeit, Ehrlichkeit sind die „Grundzutaten“ der Geschichte, in der der Kampf zwischen Gut und Böse noch lange nicht entschieden ist.

Sprachgewitzt, bildgewaltig und fantasievoll sind auch Nevermoor 2 „Das Geheimnis des Wunderschmieds“ und Nevermoor 3 „Leere Schatten„, über die ich an dieser Stelle nicht mehr verraten möchte. Diese international gefeierten Kinderbücher entführen die Leser in ein einzigartiges Wunderland voller Magie und Abenteuer, das mich vollends begeistert hat. Und auch wenn ich Nevermoor und Harry Potter nicht vergleichen möchte, weil es einfach unterschiedliche Geschichten von unterschiedlichen Autorinnen sind, so hat mich Nevermoor doch auf ähnliche Weise verzaubern und ganz in die Geschichte hineinziehen können. Es lag daher für mich auf der Hand, dass ich die Reihe, in der bislang drei Bücher erschienen sind, gerne weiterhören wollte. Doch leider wurde nur das erste Buch vertont und nach Rückfrage beim Oetinger-Verlag erfuhr ich, dass die anderen Bücher nicht als Hörbuch erscheinen werden. Ich muss zugeben, dass ich ein wenig enttäuscht war.

Aber diese Geschichte hatte mich vor gut einem Jahr so sehr gepackt, dass ich unbedingt erfahren wollte, wie es weiter geht. Die Taschenbücher waren in deutscher Sprache zu dem Zeitpunkt noch nicht erschienen, weshalb nur der Griff zu den gebundenen Ausgaben blieb. Und weil ich zu schrullig bin, einfach nach dem Hörbuch den zweiten und dritten Band zu lesen, kaufte ich mir auch noch den ersten Band und las dann alle drei Bücher der Reihe nach durch. Zwar habe ich zum Lesen dieser drei Bücher fast ein Jahr gebraucht, weil mir eine längere Leseflaute dazwischen kam, das sagt jedoch nichts über meine Begeisterung für „Nevermoor“ aus. Denn diese Buchreihe, die inzwischen komplett auch in der Taschenbuchversion erhältlich ist, hat unter anderem dafür gesorgt, dass ich mich allmählich wieder aufs allabendliche Lesen gefreut habe, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es Morrigan und ihren Freunden ergeht.

Doch jetzt heißt es erstmal warten. Denn der 4. Band „Silverborn – The Mystery of Morrigan Crow“ erscheint erst in gut einem Jahr in der englischen Ausgabe. Und ich scharre jetzt mit den Füßen und kann kaum abwarten, bis dieser neue Teil dann auch auf Deutsch erscheint. Die Altersempfehlung für diese Kinderbücher, die zuweilen doch auch recht düster sind, liegt übrigens bei 10 – 12 Jahren – aber man kann auch im Alter von 55 Jahren Freude an ihnen haben 😉


Jessica Townsend
-> Zur Leseprobe: Nevermoor 1: Fluch und Wunder [Werbung]
Original: Nevermoor. The trials of Morrigan Crow
Aus dem Englischen von Franca Fritz und Heinrich Koop
Gebundene Ausgabe, 432 Seiten
ISBN: 978-3791500645
Preis: 19,00 € [D]
Verlag: Oetinger
Erschienen: 19.02.2018

-> Zur Leseprobe: Nevermoor 2: Das Geheimnis des Wunderschmieds [Werbung]
Original: Wundersmith: The Calling of Morrigan Crow
Aus dem Englischen von Franca Fritz und Heinrich Koop
Gebundene Ausgabe, 432 Seiten
ISBN: 978-3791501031
Preis: 19,00 € [D]
Verlag: Oetinger
Erschienen: 18.03.2019

-> Zur Leseprobe: Nevermoor 3: Leere Schatten [Werbung]
Original: Hollowpox – The Hunt for Morrigan Crow
Aus dem Englischen von Franca Fritz und Heinrich Koop
Gebundene Ausgabe, 512 Seiten
ISBN: 978-3791501048
Preis: 20,00 € [D]
Verlag: Dressler
Erschienen: 08.05.2021

Lesealter: 10-12 Jahre

Werbung

Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte – T. J. Klune

In den vergangenen Monaten bin ich immer mal wieder über dieses Buch gestolpert, von dem ich viel Lobendes hörte. Als ich schließlich nach etwas Magischem suchte, das mich aus meiner Leseflaute wieder herausholen sollte, beschloss ich es mit dem Hörbuch zu versuchen. Und tatsächlich enthält „Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte“ kleine, aber feine Elemente, die mich zu verzaubern wussten, auch wenn es nicht ganz für eine komplette Entzauberung reichte.

Linus Baker lebt gänzlich in seinem grauen Hamsterrad voller Regeln und Vorschriften. Er ist Anfang 40 als er plötzlich und völlig unerwartet vom Allerhöchsten Management den Auftrag erhält, das streng geheime Waisenhaus von Mr. Parnassus zu inspizieren, in dem besondere Kinder leben. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus‘ Schützlinge wirklich sehr speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels. Linus kommt hier mit seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit und lässt sich eher widerwillig auf die eigenartigen Kinder ein.

Man erlebt, dass Linus allmählich lockerer wird und fiebert schließlich sogar dabei mit, als sich zwischen ihm und einem anderen Protagonisten das zarte Band der Liebe entwickelt. Ganz bezaubernd sind auch die speziellen Kinder, die sich mit ihrer aneckenden Ruppigkeit und ihrer dennoch reizenden Kindlichkeit polternd und doch irgendwie leise ins Herz des Lesers schleichen. Der Hörbuchsprecher Julian Horeyseck verleiht dabei den Charakteren Einzigartigkeit und sorgt durch passende Betonung für ein lebendiges und spaßiges Hörerlebnis ohne in Klamauk zu verfallen.

Aber es geht in diesem Buch auch um die Probleme, die Andersartigkeit und Intoleranz mit sich bringen. Und so gibt es viele kluge Sätze zu entdecken, die zum Denken auffordern. Etwas weniger davon hätte dem Buch sicherlich gut getan und manche Botschaft hätte auch ruhig etwas subtiler daherkommen können um dennoch verstanden zu werden. Insgesamt ist „Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte“ jedoch ein Buch das Freundlichkeit und Wärme ausstrahlt, in einer der unseren Welt doch recht nahen Fantasywelt, in der manches zwar besser laufen könnte, in der aber im großen und ganzen eigentlich noch alles in Ordnung ist.


Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte
TJ Klune
Gesprochen von: Julian Horeyseck
Spieldauer: 15 Std. und 37 Min.
Ungekürztes Hörbuch
Erscheinungsdatum: 13.04.2021
Sprache: Deutsch
Anbieter: Random House Audio, Deutschland

erLESENer Oktober 2021

Im Lesemonat Oktober verwüstete ich mit Herrn Schmidt die Küche um für Barbara zu kochen, aß mich dumm und dusselig, versuchte in Nordkorea zu überleben und floh mit Morrigan nach Nevermoor.

Bücherwelten – irgendwo zwischen Realität und Phantasie.

Barbara stirbt nicht von Alina Bronsky: Die bitterböse und doch warmherzige Geschichte eines Rentners, dessen Frau von einem auf den anderen Tag nicht mehr ‚funktioniert‘. Empfehlenswert!

Dumm gegessen! von Hans-Ulrich Grimm: Ein Buch, das die Probleme unmissverständlich vor Augen führt, welche durch die eigens konstruierte ultraverarbeitete Nahrung der Lebensmittelkonzerne entsteht. Erschreckend!

Denunziation von Bandi: Atmosphärisch und eindringlich erzählt Bandi vom Alltag der Menschen in Nordkorea, davon, wie ihr Leben bestimmt wird von den strengen Regeln der Diktatur und von den grausamen Folgen, die Verstöße nach sich ziehen. Erschütternd!

Fluch und Wunder . Nevermoor 1 . von Jessica Townsend: Morrigan ist ein verfluchtes Kind und soll deshalb in der Nacht zu ihrem elften Geburtstag sterben. Doch glücklicherweise kommt alles ganz anders. Bezaubernd!

Fluch und Wunder . Nevermoor 1 – Jessica Townsend

Ich hatte Lust auf verzauberte Welten voller Magie und Abenteuer, wie bei Harry Potter. Und doch griff ich nicht zu den geliebten Büchern sondern folgte den Tipps, die mich auf die dreiteilige Reihe Nevermoor rund um das verfluchte Mädchen Morrigan Crow neugierig gemacht hatten. Ich entschied mich dafür, den ersten Teil der Geschichte als Hörbuch zu erleben und habe es nicht bereut, denn Hans Löw hat den Charakteren mit seiner Stimme auf unverwechselbare Weise Leben eingehaucht, ohne dabei ins Kitschige zu verfallen.

Morrigan ist ein verfluchtes Kind und soll deshalb in der Nacht zu ihrem elften Geburtstag sterben. Ein Unbekannter, der sich als Jupiter North vorstellt, rettet sie und bringt sie in die Stadt Nevermoor. Sie soll an den Aufnahmeprüfungen zur Wundersamen Gesellschaft teilnehmen. Mit seltsamen Wettbewerben werden die Kandidaten ausgewählt, wobei Morrigan nicht einmal weiß, worin ihr besonderes Talent besteht. Oder kann Morrigan vielleicht mehr, als sie ahnt?

Außer ihrem Förderer, Kapitän North, ist auch der absolut böse Wunderschmied interessiert, sich ihre Fähigkeiten zu Nutze zu machen. Eine Welt voller Magie hat die Autorin für ihre Leserinnen geschaffen. Beeindruckende Wesen, irrsinnige technisch-magische Gegenstände oder Fertigkeiten sowie wichtige Werte wie Freundschaft, Tapferkeit, Ehrlichkeit sind die „Grundzutaten“ der Geschichte, in der der Kampf zwischen Gut und Böse noch lange nicht entschieden ist.

Sprachgewitzt, bildgewaltig und fantasievoll: Teil 1 der international gefeierten Kinderbuch-Trilogie entführt die Leser in ein einzigartiges Wunderland voller Magie und Abenteuer, das mich vollends begeistert hat. Und auch wenn ich Nevermoor und Harry Potter nicht vergleichen möchte, weil es einfach unterschiedliche Geschichten von unterschiedlichen Autorinnen sind, so hat mich Nevermoor doch auf ähnliche Weise verzaubern und ganz in die Geschichte hineinziehen können. Genau so etwas hatte ich gesucht und bin nun natürlich gespannt darauf, wie es mit Morrigan Crow und ihren Freunden weiter geht. Gerne hätte ich mir auch die beiden folgenden Teile als Hörbuch angehört, aber sie wurden leider noch nicht in deutscher Sprache vertont. Da bleibt nur der Griff zu den Büchern – ich freue mich schon auf weiterlesen.

Edit 30.10.2021: Sicherheitshalber habe ich auch beim Oetinger Verlag nachgefragt, ob es die Fortsetzungen von Nevermoor noch als Hörbuch geben wird, aber das wurde definitiv verneint.

-> Zur Hörprobe [Werbung]


Jessica Townsend
Fluch und Wunder – Nevermoor 1
Ungekürztes Hörbuch
Sprecher: Hans Löw
Spieldauer: 11 Std. und 26 Min.
Erscheinungsdatum: 09.03.2018
Sprache: Deutsch
Anbieter: Oetinger Media