Foto der Woche – 34/2021

Auch in dieser Woche waren wir mehrfach unterwegs um einen Blick auf die zahlreichen Graffitis in der Nachbarstadt erhaschen zu können. Aber manchmal ist auch das Drumherum einfach schön, wie diese Blüte, die ich in einem Blühstreifen gleich in der Nähe einer Mauer am Rand einer wildwuchernden Wiese entdeckt habe. Auf diesem Bild ist zwar nur eine Blüte zu sehen, aber tatsächlich wurde hier der Tisch für die Insekten reich gedeckt. Nicht nur schön fürs Auge…

Foto der Woche – 32/2021

Unser erster Besuch in dem Gradierwerk, das es seit 2019 im Nachbarörtchen Kevelaer gibt (Solegarten St. Jakob Kevelaer). Ein bewusster Spaziergang um und in das muschelförmige Gradierwerk ist durch die intensive salzhaltige Luft so gesund wie ein Spaziergang am Meer heißt es.

Und wir konnten nicht umhin uns dort auch einen gemütlichen Platz zu suchen um dort ganz in Ruhe die „Meeresbrise“ zu genießen, die durch die geförderte Sole aus der eigenen Heilquelle erfolgt. Aus über 500 Metern Tiefe wird das jodhaltige Heilwasser hochgepumpt und zum Gradierwerk befördert. Hier rieselt das Wasser am Schwarzdorn hinunter und sorgt für gesunde Aerosole, deren Einatmen Atemwegs- und Erkältungskrankheiten vorbeugen sollen.

Für uns war es aber vor allem herrlich entspannend dem beruhigenden Nieselgeräusch zu lauschen und dabei einen Hauch von Seeluft zu schnuppern. Herrlich!

Foto der Woche – 29/2021

Unmöglich, ein Foto der Woche auszuwählen, wenn man in der Woche Urlaub im Nachbarbundesland gemacht hat und dabei um die 400 Bilder geknipst hat. Ich habe noch nicht alle gesichtet und mit Lightroom entwickelt, aber dieses putzige Kerlchen aus dem Tierpark Sababurg kann ich schonmal zeigen.

Foto der Woche – 26/2021

Ich habe vor einiger Zeit eine Wildblumenmischung in einen Balkonkasten gesät und lasse mich gerade überraschen, von dem, was da wächst. Hier und da lugt aus dem, was aussieht wie wildes Gestrüpp, eine zauberhafte Blüte hervor. Das summende Volk scheint meinen Wildwuchs noch nicht entdeckt zu haben, also schwirre ich solange ersatzweise entzückt drumherum 🥰

Foto der Woche – 23/2021

Eigenartig an einem Feiertag durch den Archäologischen Park in Xanten zu spazieren und dabei gefühlt nur einer Handvoll Besuchern zu begegnen. Zuletzt war ich vor einigen Jahren dort bei dem Römerfest „Schwerter, Brot und Spiele“, aber es hat auch seinen ganz eigenen Reiz durch die Anlagen und durchs Römermuseum zu gehen und sich ganz in Ruhe alles anschauen zu können.

Gerade im Museum habe ich die Abstandsregel und den begrenzten Einlass der Besucher besonders genossen, wohingegen der Mund-Nasen-Schutz leider trotzdem so atemberaubend war, dass er dafür sorgte, dass der Wunsch nach frischer Luft schnell übermächtig wurde.

Der Eintritt ist noch bis 30. Juni 2021 frei, weil der Archäologische Park und auch das Römermuseum nur eingeschränkt und unter den üblichen Corona-Bedingungen geöffnet ist.

Foto der Woche – 21/2021

Es sind immer wieder kleine Highlights für mich, wenn ich entdecke, dass eine meiner Zimmerpflanzen plötzlich blüht. Diese Kakteenart (Epiphyllum), die ich vor Jahren als Ableger geschenkt bekam und die ziemlich urig und nicht so richtig schön auf der Fensterbank ihr ausladendes Dasein fristet, scheint meine skeptischen Gedanken ihr gegenüber aufgefangen zu haben. Jetzt zeigt sie mir gleich in doppelter Ausführung, wie wunderschön sie sein kann und dass sie sich ihr ruhiges helles Plätzchen durchaus verdient hat. Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn sich in Kürze die erste Blüte öffnet.