BUCHweltreisebericht 3. Quartal 2019

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Rückblick: Unterwegs waren im vergangenen Quartal Veronika (vro jongliert), Stefan (querdurchdenalltag), Daniela (eat read live), Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée), und Yvonne (umgeBUCHt).

Wir lasen uns nach Japan, Österreich, Polen, Russland, Syrien, Türkei und Venezuela:

2019_2_BUCHweltreisebericht

Wer wohin mit welchem Buch gereist ist, erfahrt ihr hier. Wer noch mehr entdecken oder einfach nur stöbern möchte, der kann sich auch alle bisherigen Reiseberichte seit dem Start im Januar 2017 anschauen.


BUCHweltreisebericht 3.Quartal 2019:

Algeria.svg 04.07.2019: Algerien: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Nirgendwo im Haus meines Vaters von Assia Djebar

Indonesia.svg 18.07.2019: Indonesien: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Die Regenbogentruppe von Andrea Hirata

flag_of_sweden-svg 27.07.2019: Schweden: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Das Zimmer von Jonas Karlsson

Kenya 30.07.2019: Kenia: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Kenia Valley von Kat Gordon

flag_of_italy-svg 05.08.2019: Italien: Kathrin (goldeneslichtimzimmer) mit
Sizilianisches Finale von Michael Dibdin

Angola.svg 15.08.2019: Angola: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Die Gesellschaft der unfreiwilligen Träumer von José Eduardo Agualusa

28px-Flag_of_Ukraine.svg 23.08.2019: Ukraine: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Graue Bienen von Andrej Kurkow

flag_of_the_united_states-svg 28.08.2019: USA: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Laufen. Essen. Schlafen von Christine Thürmer

flag_of_nigeria-svg 02.09.2019: Nigeria: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Süsswasservon Akwaeke Emezi

Venezuela.svg 12.09.2019: Venezuela: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Nacht in Caracas von Karina Sainz Borgo

Indonesia.svg 22.09.2019: Indonesien: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Wo die Toten tanzen von Caitlin Doughty

Mozambique.svg 02.10.2019: Mosambik: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Imanivon Mia Couto

BUCHweltreisebericht 2. Quartal 2019

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Rückblick: Unterwegs waren im vergangenen Quartal Stefan (querdurchdenalltag), Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée), Veronika (vro jongliert) und Yvonne (umgeBUCHt).

Wir lasen uns nach Chile, Kanada, Kenia, Kroatien, Mexiko, Polen, Saudi Arabien und Spanien:

2019_1_BUCHweltreisebericht

Wer wohin mit welchem Buch gereist ist, erfahrt ihr hier. Wer noch mehr entdecken oder einfach nur stöbern möchte, der kann sich auch alle bisherigen Reiseberichte seit dem Start im Januar 2017 anschauen.


BUCHweltreisebericht 2.Quartal 2019:

30px-flag_of_austria-svg 03.04.2019: Österreich: Veronika (vro jongliert) mit
Großmutters Haus von Thomas Sautner

Flag_of_Turkey.svg 11.04.2019: Türkei: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Wieso Heimat, ich wohne zur Miete von Selim Özdogan

Venezuela.svg 16.04.2019: Venezuela: Veronika (vro jongliert) mit
Kleine Kannibalen von Torsten Krol

Syria.svg 23.04.2019: Syrien: Yvonne (umgebucht) mit
Mein Zimmer im Haus des Krieges von Janina Findeisen

30px-flag_of_austria-svg 16.05.2019: Österreich: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Bösland von Bernhard Aichner

Flag_of_Turkey.svg 18.05.2019: Türkei: Yvonne (umgebucht) mit
Das Haus aus Stein von Aslı Erdoğan

flag_of_japan-svg 25.05.2019: Japan: Daniela (eat read live) mit
Kafka am Strand von Haruki Murakami

Flag_of_Russia.svg 13.06.2019: Russland: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Die Zukunft ist Geschichte von Masha Gessen

Poland.svg 24.06.2019: Polen: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit David Ben Gurion – Ein Staat um jeden Preis von Tom Segev

BUCHweltreisebericht: 1. Quartal 2019

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Rückblick: Unterwegs waren im vergangenen Quartal Kathrin (goldeneslichtimzimmer), Stefan (querdurchdenalltag), Daniela (Read Eat Live),
Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) und Yvonne (umgeBUCHt). Wir lasen uns nach Botswana, Brasilien, China, Frankreich, Iran, Irland, Kongo, Nicaragua, Pakistan und in die USA:

2018_4_BUCHweltreisebericht

Wer wohin mit welchem Buch gereist ist, erfahrt ihr hier. Wer noch mehr entdecken oder einfach nur stöbern möchte, der kann sich auch alle bisherigen Reiseberichte seit dem Start im Januar 2017 anschauen.

Und weil die BUCHweltreise nun bereits zwei Jahre andauert, schauen wir einfach ganz entspannt noch ein wenig weiter zurück: 

So mancher weiße Fleck auf der Landkarte, konnte für die BUCHweltreisenden in den vergangenen beiden Jahren als besucht markiert werden:

2017 waren dies:
Afghanistan, Ägypten, Argentinien, Australien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Farör-Inseln, Finnland, Frankreich, Ghana, Großbritannien, Indien, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Litauen, Myanmar, Niederlande, Nigeria, Norwegen, Österreich, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Thailand, Türkei, Ungarn, USA, Ukraine.

Und 2018 kamen neu hinzu:
Armenien, Aserbeidschan, Botswana, Island, Kasachstan, Kirgistan, Kongo, Malediven, Mexiko, Nicaragua, Nordkorea, Pakistan, Polen, Saudi Arabien, Senegal, Trinidad, Tschechien.

In der Gesamtübersicht schaut das auf der Karte bisher so aus:

BUCHweltreisebericht-Weltkarte_Komplett seit Start_2017+2018

Natürlich macht jeder die BUCHweltreise in seiner eigenen Geschwindigkeit und nach eigenen Vorlieben, aber ich finde auch die Gesamtentwicklung spannend, da die Komfortzone von den meisten bereits belesen wurde und nun vermehrt Bücher von, aus und über Länder ausgesucht und gelesen werden, zu denen man ohne den konkreten Vorsatz Bücher aus möglichst vielen verschiedenen Ländern zu lesen, vielleicht nicht so leicht gegriffen hätte.

Mein Bücherrucksack, beziehungsweise meine Bücherwunschliste hat sich über das vergangene Jahr hinweg mit vielen interessanten Buchtiteln gefüllt, die kreuz und quer über die Weltkugel führen, so dass es für mich auch 2019 weiter gehen wird.

Mir hat das Reisen mit euch großen Spaß gemacht und ich würde mich freuen, wenn ihr im kommenden Jahr wieder dabei seid. Aber auch neue Mitreisende sind herzlich willkommen: Auf geht’s zur Buchweltreise.

Bis bald 🙂


BUCHweltreisebericht 1.Quartal 2019:

30px-Flag_of_Saudi_Arabia.svg 10.01.2019: Saudi Arabien: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Saras Stunde von Najem Wali

Mexico.svg 05.02.2019: Mexiko: Yvonne (umgebucht) mit
Die Verbrannten von Antonio Ortuño

Chile.svg 07.02.2019: Chile: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Der letzte Tango des Salvador Allende von Roberto Ampuero

Kenya 16.02.2019: Kenia: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Der Ort, an dem die Reise endet von Yvonne Adhiambo Owuor

Croatia.svg 28.02.2019: Kroatien: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Kroatisches Roulette von Miroslav Nemec

Poland.svg 14.03.2019: Polen: Stefan (querdurchdenalltag) mit
Das Mädchen aus dem Norden von Katarzyna Bonda

flag_of_spain-svg 20.03.2019: Spanien: Veronika (vro jongliert) mit
Der Schatten des Windes von Carols Ruiz Zafón

Flag_of_Canada.svg 28.03.2019: Kanada: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Die Unmöglichkeit der Nähe von Margaret Atwood

Drei sind ein Dorf – Dina Nayeri

Als ich mich kürzlich hier in der Buchhandlung mit den „Couchgesprächen“ von Mike Altwicker durch den Bücherdschungel führen ließ, genoss ich nicht nur den unterhaltsamen Abend rund ums Buch, sondern wurde auch auf eines aufmerksam, von dem ich gleich wusste, dass ich es lesen würde – ein Buch, dessen Sprache man schmecken und riechen kann und dessen Charaktere einem ans Herz wachsen können, hieß es.

40_Drei sind ein Dorf

Und tatsächlich fühlte ich mich bereits nach den ersten Seiten in einem Buch angekommen, in das man einsinken und sich in eine Geschichte fallen lassen kann, die den Alltag ausblendet. Auf den ersten Blick ein Wohlfühlbuch mit schöner anschaulicher Sprache, die ein wenig in den Iran mitnimmt und mit leisem herzlichen Humor verzaubert, aber auch die Missstände und Problematiken auf eine gefühlvolle menschenbezogene Art anspricht. ‚“Drei sind ein Dorf “ ist ein Appell an die Menschlichkeit – und gleichzeitig ein Roman über die Liebe, über Sehnsucht und Verletzungen, ein kluger, vielschichtiger Roman von einer Autorin, die genau weiß, wovon sie spricht.“ zitiere ich hier Julia Westlake und ich kann ihr nur zustimmen.

Wie die Protagonistin des Buches, wurde die Autorin während der islamischen Revolution im Iran geboren und emigrierte in die USA, wo sie schließlich an einer Eliteuniversität studierte, Karriere machte und später in den Niederlanden lebte. Nilou, die Ich-Erzählerin des Romans,  (es gibt außerdem einen auktorialen Erzähler) gewährt dem Leser nach und nach immer mehr Einblick in ihr Leben und ihrem ganz speziellen und auf besondere Art ausgelebtem Bedürfnis nach Zuflucht. Als sie zufällig Bekanntschaft mit einer Gruppe iranischer Exilanten macht, mit ihnen kocht und den Geschichten aus dem Land ihrer Geburt lauscht, werden immer stärkere Zweifel an ihr selbst und ihrer Art zu leben wach. Und mir als Leserin eröffneten sich gefühlvolle, aber auch tragische Einblicke in die Welt von Menschen, die ihre Heimat verlassen haben und versuchen woanders Fuß zu fassen. Ein Buch über Entwurzelung und Wurzeln, die ein Leben lang bleiben. Berührend, herzerwärmend und lesenswert!

-> Zur Leseprobe [Werbung]



Dina Nayeri
Drei sind ein Dorf
Originaltitel: Refuge
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 368 Seiten
ISBN: 978-3-86648-286-9
€ 24,00 [D]
Verlag: mare
Erschienen: 14.08.2018

BUCHweltreise-Tipp: WELTWACH

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, Bücher über möglichst viele Länder der Welt  zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden kann man HIER.


Beim aktuellen BUCHweltreisebericht hatte ich ja bereits kurz erwähnt, dass ich auf einen Podcast gestoßen bin, dessen Inhalte sich interessant lasen und in den ich bei Gelegenheit reinhören wollte. Das ist nun passiert und bin geradezu euphorisch vor Begeisterung. Meine ausgedehnten Spaziergänge durch die hiesige niederrheinische Landschaft sind nicht nur aufgrund des wunderbaren Herbstes etwas ganz Besonderes, sondern vor allem auch, weil mich immer auch die Weltenbummler begeistern, deren Erzählungen ich stundenlang zuhören kann, wenn sie von Erik Lorenz gekonnt interviewt werden. Von den derzeit verfügbaren 67 Folgen habe ich die ersten 10 angehört, die ich nachfolgend aufliste, damit ihr ein Gespür dafür bekommen könnt, was euch bei WELTWACH [<- Werbung] erwartet:

  • 001: Andreas Altmann – preisgekrönter Reisereporter und Bestsellerautor
  • 002: Als Minenräumer in Kambodscha – mit Peter Willers
  • 003: Unterwegs in Afghanistan – mit Michael Scholten
  • 004: In den Favelas von Rio de Janeiro – mit Adrian Geiges
  • 005: Michael Martin – in den Wüsten der Welt
  • 006: Überleben am Everest – mit Jost Kobusch
  • 007: Weltreise mit Kind – mit Katharina Nickoleit
  • 008: Nach Nordkorea – mit Michael Scholten
  • 009: Fremdes Japan – mit Thomas Bauer
  • 010: Abenteuer Afrika – Dschibuti, Tschad, Jemen und Ruanda – mit Peter Willers

Die Podcasts kann man sich über iTunes und Spotify kostenlos anhören, aber einige Folgen sind auch auf der Website verfügbar. Ich selbst nutze seit Jahren die kostenlose, aber werbefinanzierte Version von Spotify auf dem Smartphone und habe mich gefreut, dass ein Offlinehören auch mit dieser Version problemlos möglich ist. Das schont mein bewusst klein gewähltes Datenvolumen, da ich mir die jeweils gewünschte Folge vorher übers WLAN herunterlade – und sicherheitshalber auch immer gleich noch eine weitere als Reserve. Erfreulich ist auch, dass die Beiträge trotz teilweise einstündiger Hördauer nicht durch Werbung unterbrochen werden.

Nachteil: Die Weltenbummler können mich derart begeistern, dass ich am liebsten auch gleich alle ihre Bücher lesen möchte. Die ersten Bücher sind bereits bei mir eingezogen.

Vorteil: Ich kann es kaum abwarten, die Bücher zu lesen 🙂

Der Titel des Podcasts ist übrigens auf das Lieblingswort von Andreas Altmann zurückzuführen, der den Begriff weltwach im ersten Beitrag wie folgt definiert:

„Dass ich wach bin der Welt gegenüber. Dass ich da bin. Dass ich achtsam bin. Dass ich jede Minute weiß, dass ich vergänglich bin und dass keine Minute auf dieser Welt jemals zurück kommt. Es gibt im Leben nur Premieren und die fallen entweder durch oder sie gelingen. Und deshalb will ich, wenn ich in der früh aufgestanden bin, mir klar werden, der Tag kommt nicht wieder, ich will da sein, ich will mich lebendig fühlen, ich will existieren, ich will sein.“

Hört doch mal rein – vielleicht ist WELTWACH ja auch etwas für euch.

BUCHweltreisebericht 4.Quartal 2018

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Rückblick: Ich freue mich, dass für den ersten quartalsweisen Reisebericht in den vergangenen Monaten einige interessante BUCHreiseziele zusammengekommen sind. Unterwegs waren Stefan (querdurchdenalltag.com), Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée), Daniela (Livricieux), Veronika (vro jongliert) und Yvonne (umgeBUCHt). Es ging nach Dänemark, Island, Mexiko, Nordkorea, Polen, Russland, Schweiz, Tschechien, zu den Malediven und in die USA:

2018_3.Quartal_BUCHweltreisebericht-Weltkarte

Wer wohin mit welchem Buch gereist ist, erfahrt ihr hier. Wer noch mehr entdecken oder einfach nur stöbern möchte, der kann sich auch alle bisherigen Reiseberichte seit dem Start im Januar 2017 anschauen.

Tipp: Vor kurzem bin ich auf WELTWACH aufmerksam geworden. Dort gibt es unter anderem Bücher, tolle Berichte und Interviews zu entdecken und auch der Podcast soll sehr gut sein. Ich bin schon gespannt und werde dort bei meinen nächsten ausgedehnten Spaziergängen reinhören. Vielleicht ist das ja auch etwas für euch.


BUCHweltreisebericht 4.Quartal 2018:

30px-Flag_of_Brazil.svg 03.10.2018: Brasilien: Kathrin (goldeneslichtimzimmer) mit
It’s all true von Carmen Stephan

Botswana.svg 06.10.2018: Sambia/Botswana/Namibia/Südafrika: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Wüstenblues von Gerhard von Kapff

flag_of_ireland-svg 11.10.2018: Irland: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Zu nah von Olivia Kiernan

Democratic_Republic_of_the_Congo.svg 19.10.2018: Kongo: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Tram 83 von Fiston Mwanza Mujila

flag_of_france-svg 26.10.2018: Frankreich: Daniela (Read Eat Live) mit
Zusammen ist man weniger allein von Anna Gavalda

Pakistan.svg 08.11.2018: Pakistan: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Die Welt hört nicht auf von Bilal Tanweer

Nicaragua.svg 23.11.2018: Kuba/Nicaragua/Kolumbien/Südkorea/China/Russland/ Kosovo/Albanien/Armenien/Iran/Ghana: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Ein deutsches Klassenzimmer von Jan Kammann

Flag_of_Iran.svg 26.11.2018: Iran: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Drei sind ein Dorf von Dina Nayeri

30px-Flag_of_the_People's_Republic_of_China.svg 27.12.2018: China: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Es war einmal im Fernen Osten von Xiaolu Guo

flag_of_the_united_states-svg 29.12.2018: USA: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Mein Ein und Alles von Gabriel Tallent

Democratic_Republic_of_the_Congo.svg 30.12.2018: Kongo: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Die Lichter von Pointe-Noire von Alain Mabanckou

BUCHweltreise: Veranstaltungstipp

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Das internationale literaturfestival berlin – kurz: ilb – findet in diesem Jahr vom 05. bis 15.09.2018 statt und sieht sich den Menschenrechten, der Weltoffenheit, der Multiperspektivität, dem Dialog und der Gastfreundschaft verpflichtet.

Im Rahmen des Festivals werden zeitgenössische Entwicklungen der Prosa, Lyrik, Nonfiction, Graphic Novel und Kinder- und Jugendliteratur aus aller Welt vorgestellt, hochaktuelle politische Themen und wissenschaftliche Diskurse verhandelt sowie aktive Leseförderung und Literaturvermittlung betrieben.

Mit dem Ziel, ein möglichst breites Publikum anzusprechen und auf verschiedene Weise in das Festival einzubeziehen, finden an elf Tagen in Berlin Lesungen, Gespräche, Begegnungen und Workshops mit Gästen aus aller Welt statt.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 18. August 2018 und weitere Infos gibt es hier:

internationales literaturfestival berlin (ilb) [Werbung]

Ich werde es leider nicht schaffen, aber vielleicht ihr?

BUCHweltreise: Nordkorea

testDas Ziel der Buchweltreise ist es, Bücher über möglichst viele Länder der Welt  zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden kann man HIER.

 

Zwar las ich diesen Reiseführer nicht mit der Absicht, jemals nach Nordkorea zu reisen, aber dennoch stellt sich mir nach Beendigung des Buches „Unterwegs in Nordkorea“ von Rüdiger Frank tatsächlich die Frage, ob ich dorthin reisen würde, wenn ich es könnte. Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Dieses Land ist aufgrund der Andersartigkeit und wohl auch zu findenden Schönheit zwar auf eine Art reizvoll, aber für mich persönlich hielte es zu viele Stolperfallen bereit, die mich vermutlich gleich ins nächste Arbeitslager befördern würden. Dieses Buch würde ich jedoch durchaus nochmal lesen.

Rüdiger Frank wurde 1969 in Leipzig geboren und gehört zu den wenigen Nordkorea-Experten, die in sozialistischen Systemen deutscher, sowjetischer sowie nordkoreanischer Prägung gelebt haben. Seinen Hintergrund in Wirtschaftswissenschaft, Koreanistik und Internationale Beziehungen nutzt er, um eine Bandbreite an wirtschafts- und sicherheitspolitischen Themen im ostasiatischen Raum und insbesondere in Nordkorea von verschiedenen Perspektiven zu analysieren und zu kommentieren.

BUCHweltreise: Tipp

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Soeben habe ich beim Hanser Verlag eine interaktive Weltkarte entdeckt, mit der man interessante literarische Schauplätze erforschen kann. Vielleicht inspirieren sie euch für eure nächste Reise?

-> Auf literarischer Weltreise
[Bei diesem Link handelt es sich gemäß § 2 Nr. 5 TMG um Werbung]

BUCHweltreisebericht Juni + 3.Quartal 2018

testDas Ziel der BUCHweltreise ist es, über möglichst viele Länder der Welt Bücher zu lesen. Die Liste der Mitreisenden ansehen oder sich zum Mitmachen anmelden (jederzeit möglich) kann man HIER.

Zunächst ein kleiner Rückblick: Im Monat Mai las sich Myriade für die  BUCHweltreise nach Saudi Arabien und nach Trinidad. Genaueres erfahrt ihr hier. Wer mehr möchte, der kann sich auch alle bisherigen Reiseberichte anschauen.

Bei mir und auch einigen anderen Lesereisenden geriet die BUCHweltreise ein wenig ins Stocken. Da von vornherein feststand, dass jeder entspannt in seinem eigenen Tempo reisen sollte, ist das auch gar kein Problem. Manchmal sieht das Leben oder auch die Leselaune anderes für einen vor und dann muss halt die BUCHweltreise einfach warten. Ich habe noch viele passende Bücher in meinem Regal und auch meine Bücherwunschliste hat noch genug zu bieten, so dass ich auch in den nächsten Jahren lesetechnisch in der Welt unterwegs sein kann.

Einzig der monatliche BUCHweltreisebericht lohnt sich derzeit nicht so richtig, weshalb ich diesen künftig nur noch quartalsweise erstellen und veröffentlichen möchte. Ich hoffe, das findet eure Zustimmung? Oder möchtet ihr vielleicht sogar lieber von diesem Projekt losgekoppelt weiterreisen, sodass der BUCHweltreisebericht künftig ganz entfallen könnte und jeder für sich allein entscheidet, ob er etwas in der Art auf seinem Blog veröffentlichen möchte? Ich bin offen für eure Vorschläge, habe aber zunächst alles in gewohnter Weise vorbereitet 🙂


BUCHweltreisebericht Juni + 3.Quartal 2018:

Mexico.svg 05.06.2018: Mexiko: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Born to Run – Ein vergessenes Volk und das Geheimnis der besten und glücklichsten Läufer der Welt von Christopher McDougall

flag_of_switzerland_within_2to3-svg06.06.2018: Schweiz: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Alle Farben des Schnees von Angelika Overath

Poland.svg 11.06.2018: Polen: Daniela (Livricieux) mit
Der Boxer von Szczepan Twardoch

28px-Flag_of_North_Korea.svg 30.06.2018: Nordkorea: Yvonne (umgeBUCHt) mit
Unterwegs in Nordkorea von Rüdiger Frank

28px-Flag_of_North_Korea.svg 05.07.2018: Nordkorea: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Flucht aus Lager 14 von Blaine Harden

Maldives.svg 21.07.2018: Malediven: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Jenseits aller Grenzen von Erich Follath

Iceland.svg 03.08.2018: Island: Myriade (La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée) mit Tödliche Intrige von Arnaldur Indridason

Flag_of_Denmark.svg 04.08.2018: Dänemark: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Das falsche Gesicht von Anna Grue

flag_of_the_united_states-svg 30.08.2018: USA: Daniela (Livricieux) mit
Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

Flag_of_Russia.svg 12.09.2018: Russland: Veronika (vro jongliert) mit
Katharina von Nina Blazon

28px-Flag_of_the_Czech_Republic.svg 13.09.2018: Tschechien: Stefan (querdurchdenalltag.com) mit
Die schwarze Dame von Andreas Gruber