Schlagwort-Archive: Roman

Niemand verschwindet einfach so – Catherine Lacey

Die 28jährige Elyria verlässt von jetzt auf gleich ihren Mann, ohne eine Nachricht zu hinterlassen und löst ein One-Way-Ticket nach Neuseeland. In Neuseeland angekommen, verliert sie immer mehr den Boden unter den Füßen und versumpft in ihrem ewig um die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Töte mich – Amélie Nothomb

Graf Henri Neville ist glücklich verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, die wunderbar geraten sind. Nur die jüngste Tochter, die 17-jährige Sérieuse, ist unberechenbar. Da sie befürchtet, empfindungslos geworden zu sein, setzt sie sich lebensbedrohlichen Gefahren aus. Sie verletzt sich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Kukolka – Lana Lux

„Obwohl ich nichts außer dem Heim kannte, hatte ich keine Angst, es zu verlassen. Ich hatte auch keine anderen Gefühle. Keine Freude, nicht mal Aufregung. Ich hatte einfach beschlossen, raus zu gehen, zum Bahnhof zu fahren und dann einen Zug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Heimkehren – Yaa Gyasi

„Instinktiv hob Marjorie die Hand zur Kette um ihren Hals. Erst ein Jahr zuvor hatte ihr Vater sie ihr gegeben und gesagt, dass sie jetzt alt genug sei, um darauf aufzupassen. Sie hatte der alten Dame gehört und Abena vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchweltreise, Roman | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Halali von Ingrid Noll

„Bevor ich ins Gras beiße, soll Laura erfahren, dass die vermeintlich so biedere Jugendzeit ihrer Großmutter ziemlich aufregend war.“ (S. 156) Das denkt sich die 82jährige Witwe Holda, deren Enkelin Laura im gleichen Hochhaus wohnt und oft zu Besuch kommt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Die Frau nebenan – Yewande Omotoso

In „Die Frau nebenan“ erzählt Yewande Omotoso von den Nachbarinnen Marion und Hortensia, die beide die 80 überschritten haben und auf beeindruckende Karrieren zurückblicken können. Hortensia ist die einzige Schwarze in dem wohlhabenden Viertel Katterijn in Kapstadt und hat bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sieben Nächte – Simon Strauss

„Sieben Nächte“ von Simon Strauss ist ein Buch, das sich zwischen Roman, Essay und Selbstversuch bewegt. Ebenso wie der Autor, ist der Protagonist, der als Ich-Erzähler unter dem Namen S. in Erscheinung tritt, neunundzwanzig Jahre alt. Er sieht sich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roman | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen